line up

Freitag 19. Juli 2024


20:00 Uhr – 21:00 Uhr

Sebass

Sebass ist zurück und hat ein neues Album im Gepäck. „Inspiracija“ nennt sich der vierte Longplayer des Winterthurer Balkanexportschlagers und der Name ist Programm. 


21:00 Uhr – 22:00 Uhr (Lagerfeuer-Jam)

La Lowman

LaLowman macht Musik von gold bis schwarz, melancholisch bis bad shit happy. Die nachdenklichen Popsongs sind mit optimistischen Ausgängen und leidenschaftlichen Gitarrenriffs gespickt und nehmen dich mit in eine Umlaufbahn voller spaciger, intensiver und feinfühliger Sounds, in der du dich komplett treiben lassen kannst.


22:00 Uhr – 23:00 Uhr

Kaufmann

Kaufmann, der bodenständige Ostschweizer Mundart-Musiker und Alltags-Poet. Alternative-Rock im Stile der 90er Jahre auf Schweizerdeutsch! Mit Radio Hits wie «Lisa» oder «Norwegischi Chrone» erlangte der Musiker aus Chur mit dem schönen Dialekt schweizweite Bekanntheit. Fotocredits: Simon Garcia


23:45 Uhr – 00:45 Uhr

Bahnhofbuffet Chancental

Autotune-Grunge – und dann noch in Mundart, weil wieso auch nicht. Bahnhofbuffet Chancental sind alle Anfang 30, leicht desillusioniert und vor allem: Alle aufgewachsen im trostlosen St. Galler Rheintal, das einst in einem verzweifelten Versuch der Standortaufwertung den Übernamen Chancental erhielt.


01:00 Uhr – 02:00 Uhr

unreleased Act

Ein Duo welches seit einiger Zeit melodic Techno produziert und diesen Live zum Besten gibt. Einen Namen hat dieses Projekt «noch» nicht. Wir sind gespannt. Erste Snippets hören sich verdammt gut an.


Samstag 20. Juli 2024


14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Eoghan Konstantin

Eoghan ist ein singer-songwriter aus Kildare, Irland. Seit 2019 lebt er nun in St. Gallen und startete langsam seine Musikkarriere. Bei seinen Auftritten merkt man, dass der begnadete Musiker sich seine Sporen auf Dublins Strassen abverdient hat und nimmt jede und jeden sekundenschnell in seinen Bann.


16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Red Bandana

Red Bandana, die energiegeladene Blues-Rock-Band aus der Schweiz, hat seit ihrer Gründung im Jahr 2009 die Musikszene auf einzigartige Weise bereichert.
Mit ihren Wurzeln in der malerischen March im Kanton Schwyz, sind die jungen, talentierten Musiker bekannt für ihre elektrisierenden Performances und ihre Fähigkeit, jedes Event in ein unvergessliches Erlebnis zu verwandeln.


18:00 Uhr – 19:00 Uhr

Ladunna

Musik von Frauen für Menschen. Musik aus tiefstem Herzen von oben herab – nämlich aus dem wohl musikalischsten Teil der Alpen, der Romontschia – für alle Höhen und Tiefen des Lebens: Das ist ladunna.


20:00 Uhr – 21:00 Uhr

Hook, Line and Sinker

Eine Drei-Mann-Stoner-Artillerie auf der suche nach dem euphorischen Kick in bleischweren Riffs. Mit Hook, Line and Sinker scheint die kalifornische Sonne so nah und brennt erbarmungslos mit psychedelischem Hitzetod herunter. Konzentriert wird sich auf das Wesentliche: Fuzzüberdosis, Stockbruch und Nackenschmerzen. Stoner, reduziert auf’s Maximum.


21:00 Uhr – 22:00 Uhr (Lagerfeuer-Jam)

Lagioia

Bekannt für ihre gefühlvolle Stimme und schonungslos ehrliche Texte ist die in Zürich ansässige Indie-Soul/Pop-Sängerin und Songschreiberin LAGIOIA seit 2020 wieder in der Schweiz, nachdem sie zuvor in London gelebt hat. Seit ihrer Rückkehr hatte sie die Gelegenheit, auf verschiedenen Festivals (RADAR, Gurten, Seaside, Lauter) aufzutreten und das Interesse des Publikums zu wecken.


22:00 Uhr – 23:00 Uhr

Bungle Brothers

Bungle Brothers steht einerseits für «to bungle» – etwas vermasseln, andererseits als Hommage an die legendären Jungle Brothers und damit die Hiphop-Philosophie und Soundästhetik der 90er. Boombap und Storytelling, trockene Drums, lyrischer Anspruch, Experimentierlust und Do-it-yourself-Attitude ohne Angst vor dem Versagen


00:00 Uhr – 01:30 Uhr

Lutz!

«Was passiert, wenn man eine Rockband mit Instrumenten aus der Blasmusik erweitert?», fragten sich die sechs Musiker von Lutz! und gaben sich auch gleich die Antwort. Laut, mitreissend und gut gelaunt – der Brass n› Roll war geboren. Also ölt die Stimmbänder und entstaubt das Tanzbein – Lutz! ist in der Stadt!


Sonntag 21. Juli 2024


14:00 Uhr – 15:00 Uhr

Tonic Vibes

Erfrischend, spannend und voller Energie. Treibende Grooves, funky Riffs, sphärische Klänge und eine mitreissende Stimme geben der St. Galler Band ihr unverkennbares Markenzeichen. Das sind die Zutaten von TONIC VIBES, womit sie rockige Songs gepaart mit poppig, melodiösen Elementen liefern. Die sympathisch-bodenständige Truppe musiziert seit über zehn Jahren zusammen. Ihr Sound ist tanzbar und trifft abwechslungsweise Herz und Hüfte.


16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Köter

Der Mundartrock von Köter ist schnell und bissig. Musikalisch versiert. Frei von Alpenromantik und Grossstadtgehabe. Hundart-Pönk aus dem Thurgau.


18:00 Uhr – 19:00 Uhr

Elio Ricca

Elio Ricca ist eine zweiköpfige Alternative/Rock Band aus St. Gallen. Schlagzeug, Gitarre und Gesang. Ihre Musik holen sie aus ihren Herzen, wo sich Psyche und Schmerz zu einem Alternative- Experimental- Bluesrock-Gemisch vereinen. Wenn sie ein Film wären, wären sie wahrscheinlich ein abwechslungsreiches low-budget Action-Drama, mit einigen Sex-Szenen und ohne Happy End.